Spielberichte

 

 

 

Auswärtsspiel beim "SV Viktoria 08 Lübeck" (20.03.2016)

 

Heute stand nun endlich unser erstes Rückrundenspiel in Lübeck auf dem Programm und es wurde auch tatsächlich gespielt.

 

Einige unserer Mädchen lagen mit Erkältungen während der Woche im Bett und gingen geschwächt in dieses Spiel, dafür bestritt Alina ihr erstes Spiel für unsere SG. Auf einem schwer zu bespielenden Boden fanden unsere Mädchen aber gut ins Spiel und ein Tor von Anna in den ersten 10 Minuten sorgte für Sicherheit. Als Anna noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen konnte, wurden auch die Gesichter der Trainer entspannter und das Kombinationsspiel wurde noch einen Tick besser.

 

Nach der Pause konnten dann Nathalie (2) und Zara auf 5:0 erhöhen. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und zeigten eine gute Leistung, auf der sich für die anstehenden schweren Spiele aufbauen lässt, denn im April warten noch eine Menge Gegner auf uns.

 

 

 

 

 

Hallenturnier beim SV Henstedt-Ulzburg (21.02.2016) 

 

Bombenturnier unserer D1

 

Beim Hallenturnier der C2 vom SV Henstedt Ulzburg traf unsere D1 auf überwiegend C Juniorinnen Mannschaften, lediglich der HSV schickte seine reine D Mädchen Mannschaft.

In Gruppe A hatten es unsere Mädels mit eben diesem HSV, den Pinneberg Löwinnen und der C1 vom SV HU zu tun. Alle drei Spiele konnten nach hartem Kampf und mehr als überzeugender Leistungen 2:1 gewonnen werden, wobei Annika es fertig brachte alle sechs Tore zu erzielen. Im Halbfinale wartete dann die C vom Tura Harksheide auf unserer Mädels. Auch hier entbrannte ein harter Kampf und es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei sich unsere Mädchen ein leichtes Übergewicht erspielen konnten. Etwa zur Mitte des Spieles verletzte sich dann Annika nach einem Foul am Knie aber der Rest der Mannschaft kämpfte grandios weiter und so blieb es beim 0:0. Wie schon am Vortag bei unseren C Juniorinnen in Stade musste ein 9 m Schießen über den Einzug ins Finale entscheiden und wieder scheiterte die Mannschaft der SG, wenn auch wirklich unglücklich. Die Mannschaft war am Boden zerstört – die tolle Leistung nicht belohnt und Annika fiel auch für das Spiel um Platz drei aus. Was dann aber für eine Trotzreaktion folgte war wirklich bemerkenswert, die letzten Reserven wurden mobilisiert (das Turnier mit nur sieben Spielerinnen in der großen Halle hatte viel Kraft gekostet) und der TSV Niendorf konnten mit 2:1 bezwungen werden. Da Annika ausfiel übernahm Amy ihre zwei Tore und so wurde es dann doch noch ein versöhnlicher Abschluss und alle Mädchen konnten wieder lächeln.

Völlig zu Recht wurde Annika dann in der folgenden Siegerehrung zur Spielerin des Turniers gekürt und die Torjägerkrone verpasste sie nur um einen Treffer – Sieger des Turniers wurde übrigens der HSV…

 

Heute zeigten allerbesten Hallenfußball:

Melina – Wiebke, Caro, Vivi – Annika, Amy, Kate und als Support Anna

  

Tore: Annika (6) und Amy (2)

 

 

 

Hallenturnier beim TSV Zarpen (24.01.2016) 

 

Am Samstag waren wir mit einem Mixed aus D1 und D2 in Zarpen zu einem Hallenturnier. Obwohl die Mannschaft fast nur aus jüngeren Jahrgängen (2004er und 2005er) bestand, waren wir erfolgreich. Da auf große 5 Meter-Tore gespielt wurde, vielen einige Ergebnisse entsprechend hoch aus.

 

Die Bilanz: 4 Spiele, 4 Siege mit 16:2 Toren.

 

Torschützen: Lilli J. und Anna (je 6), Lilly R. (2), Vivi und Hanna (1). Leider ohne Torerfolg: Emma (Torfrau) und Caro.

 

 

 

  

Hallenkreismeisterschaft in Lütjensee (03.01.2016) 

 

Leider Konnten wir heute unseren Titel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen. Wieder kam es zu einem echten Endspiel gegen die Preussen Girls aus Reinfeld aber in diesem Jahr hatten die Mädchen aus der Karpfenstadt das bessere Ende für sich.

Beide Teams waren bis zum letzten Spiel verlustpunktfrei allerdings hatten die Mädels aus Reinfeld das bessere Torverhältnis, so war klar, dass wir dieses Spiel gewinnen mussten.

Die Zuschauer sahen schnellen und hochklassigen Futsal Sport und wir hatten auch durchaus unsere Chancen dieses Spiel für uns zu entscheiden, am Ende war die Offensive der Reinfelderinnen dann einfach um dieses eine Tor besser.

 

Unsere Mädchen haben in diesem Jahr noch hoffentlich zweimal die Chance auf eine Revanche…auf diese Spiele freuen wir uns schon.

 

  

 

 

 

 

Punktspiel gegen TSV Bargteheide (22.11.2015)

 

Morgens 08:30 Uhr, Null Grad und leichter Schneefall. Nicht die besten Voraussetzungen für Mädchenfußball?

Doch , denn das haben unsere Mädchen mal wieder bewiesen. Auch wenn nicht alle wirklich warm angezogen waren, so hat das Spiel dann doch alle erwärmt. Es wurde guter, kombinationsreicher Fußball gespielt und das erste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Amy traf auf Flanke von Wiebke mit der Hacke zum 1:0. Auch in der Folge war es ein munteres Spiel, in dem auch Bargteheide vereinzelt zu Torchancen kam. Anna und 2x Vivi erhöhten aber zum Pausenstand von 4:0. Es wurde häufig gewechselt, so dass alle Spielerinnen viel Spielzeit hatten. Kate erzielt dann kurz nach der Pause das Tor zum Endstand von 5:0.

 

Heute dabei waren auch noch Melina, Caro, Anna Helena, Lilli und Wenke.

 

 

 

Punktspiel gegen SV Preußen Reinfeld (8.11.2015)

 

Heute verloren wir leider das Spitzenspiel gegen Reinfeld mit 0:3. Dies zwar auch der Pausenstand und zu diesem Zeitpunkt verdient, wenn vielleicht auch um ein Tor zu hoch.

 

Im zweiten Durchgang kamen wir durch einige Umstellungen besser in das Spiel und konnten dieses von nun an ausgeglichen gestalten, leider fehlte uns am heutigen Tag etwas das Glück im Abschluss.

 

Im Kampf um den Staffelsieg ist noch nichts verloren, nun müssen wir weiter unsere Spiele gewinnen und auf das Rückspiel in Reinfeld hoffen.

  

Die Mädchen haben sich heute gut geschlagen und brauchen sich für diese Leistung wahrlich nicht schämen

 

 

 

Punktspiel gegen SV Viktoria 08 Lübeck (11.10.2015)

 

Spitzenreiter, Spitzenreiter hei hei…..

 

Mit einem überzeugendem 3:0 gegen die Mannschaft von Victoria Lübeck holte sich unsere D1 am Wochenende die Tabellenführung, da Reinfeld überraschend in Stecknitz verlor.

Bei unserem ersten Heimspiel auf dem eigenen Kunstrasen spielte das Team gefällig bis vor das gegnerische Tor, leider verbauten sich die Mädels dann aber durch unsaubere Ballannahmen ein früheres Tor. Dies fiel schließlich durch eine Einzelleistung von Anna noch vor der Pause und so ging es dann mit einem 1:0 in die Kabinen. Nach der Pause machte unser Team ebenso weiter, hatte nun aber bessere Torchancen, traf mehrfach den Pfosten und erzielte durch Wenke und Anna noch zwei Tore.

Vielen Dank an Wenke und Malena, die sich der D1 zur Verfügung gestellt haben, obwohl sie schon Samstag im Einsatz waren und jeweils noch um einen Familiengeburtstag herum planen mussten – der Dank geht somit natürlich auch an die Eltern!!

Die gesamte Mannschaft zeigte eine gute Leistung, aber direkt nach dem Spiel hat Kate dann noch ein Sonderlob bekommen, die eine ganz tolle Leistung zeigte und mit ihrem Einsatz an diesem Tag sicher vorbildlich war.

 

Bemerkenswert fand ich, wie viele Eltern die Mädchen aus Lübeck begleitet haben. Als ich mir vor dem Spiel meinen obligatorischen Kaffee holen wollte, war der TuS Treff gut gefüllt – Respekt dafür.

 

 

 

Punktspiel bei der SG Holstein Süd II (07.10.2015)

 

Fritz- Walter Wetter und wir gegen uns, so kann man den gestrigen Abend auf dem Sieker Sportplatz umschreiben, oder… D2 Mädchen gegen D1 Mädchen bei absoluten sch…Wetter.

 

Die „großen“ Mädels aus der D1 deutlich gehemmt gegen die Trainingskameradinnen, während die D2 Rabauken keinen Respekt zeigten und einfach rotzfrech dagegen hielten. Ich hatte die D2 zwar auch schon gesehen aber die Leistung hat mich dann doch sehr bewegt, die Mannschaft hat „spirit“ wie der Engländer sagen würde und weiß auch spielerisch zu überzeugen. Die D1 musste sich schon deutlich strecken, um das Spiel dann letztendlich doch verdient mit 3:1 zu gewinnen.

Matchwinner war am gestrigen Abend Kate, die anscheinend die größte Motivation hatte, da sie ja mit einer der Trainerinnen der D2 unter einem Dach lebt ;-)

 

Am Ende waren die zahlreichen  Eltern, die sich das Spektakel trotz dieses Wetters nicht entgehen lassen wollten (Respekt), alle zufrieden. Die D1 hatte die wichtigen drei Punkte, die D2 hatte ein tolles Spiel gezeigt – also eine win /win Situation beim SG Derby.

 

 

 

 

Punktspiel beim VfL Oldesloe (26.9.2015)

 

Viel gibt es über dieses Spiel nicht zu berichten. Wir haben es gewonnen und Amy H. aus der D2 hat ihr Debut in der D1 gegeben, dies sind dann auch schon die Höhepunkte dieses sonnigen Tages in Oldesloe.

Der Gegner aus Oldesloe mit einer neu formierten, sehr unerfahrenen Truppe – da hat man wenig Möglichkeiten wirklich zu glänzen.

 

 

Einen Pflichtsieg fuhren heute ein: Melina – Caro, Vivi, Kate, Leni, Amy B, Amy H, Anna

 

 

 

 

Punktspiel beim TuS Tensfeld (16.9.2015)

  

Wenn man als D Mädchen Trainer oder Spielerin mal ein Wochenende frei haben möchte, dann muss man eben an einem Mittwochabend nach Tensfeld fahren – daher also früh die Sachen gepackt und im strömenden Regen auf die Autobahn. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn schnell mit dem Aufwärmen beginnen, während man noch auf die letzten zwei Spielerinnen wartet, damit man wenigstens mit sieben Spielerinnen starten kann. Dabei fällt einem dann auf, wie sinnvoll die Regenjacken sind, die wir mal angeschafft haben – es regnet nämlich immer noch.

Nachdem die zwei letzten Spielerinnen aus der Kabine geschlendert sind kann es dann auch gleich losgehen, bzw. es ertönt der Anpfiff aber Fußball spielt in den ersten zehn Minuten niemand. Die Hinweise auf Kurzpassspiel, da der Rasen ja nass ist, sind wohl im Regen untergegangen…es wird viel mit langen Bällen operiert von denen dann auch wirklich keiner einen Abnehmer findet. Dann hat endlich der Wettergott ein Einsehen, der Regen stoppt und auch unserer Mädels können mit unseren lauten Anweisungen endlich etwas anfangen…es wird Fußball gespielt und dies mit laufender Spielzeit immer besser. Auch wenn wir in der ersten Halbzeit mehr Tore schießen (5), so ist spielerisch unsere zweite Halbzeit wesentlich besser. Der Gegner hat inzwischen eine zusätzliche Spielerin auf das Spielfeld geschmuggelt (scheint in Segeberg so eine Regel zu geben) aber auch das kann unsere Kombinationen nicht stoppen. Der Ball wird richtig schön aus der Abwehr über das Mittelfeld in den Sturm gebracht – sehr schön anzusehen und man hat de ersten zehn Minuten fast vergessen. Am Ende stehen acht Tore für uns und null Tore für die tapferen Mädels aus Tensfeld, die aber dennoch offensichtlich an diesem Nachmittag viel Freude hatten – eigentlich ganz witzig die Mannschaft.

Für die Tore waren heute eigentlich immer alle verantwortlich, da so schön kombiniert wurde, als letztes am Ball waren dann Vivi (3), Kate (2), Wiebke, Anna und Amy.

Nachdem die Mädchen gegen den Gegner dann noch ein Elfmeterschießen gemacht haben, senkt sich auch die Dunkelheit über den Tensfelder Kessel und wir können endlich nach Hause. Für die nächste Auswärtsfahrt wäre es dann schön, wenn Amy mehr als nur 15 Lieder auf ihrem Handy hätte…

Vielen Dank an dieser Stelle an Sandra, Darja und Rainer für den Fahrdienst…ist auch nicht selbstverständlich.

 

Heute holten den zweiten Sieg: Melina – Leni, Caro, Rike – Anna, Wiebke, Amy, Vivi und Kate

 


 

Punktspiel bei der SG Stecknitz (13.9.2015)

 

Mit einem verdienten 6:1 über die SG Stecknitz starteten unsere D1 Mädels in die Saison. In der ersten Halbzeit wurde toll kombiniert und einige der zahlreichen Chancen zur Halbzeitführung von 5:0 genutzt. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr und das Team aus Stecknitz kam besser ins Spiel. Am Ende schossen beide Teams noch jeweils ein Tor und so gewannen wir den Saisonauftakt mit 6:1. Auf der Leistung der ersten Halbzeit können wir aufbauen, weiter so Mädels.

 

 

Die Tore schossen heute: Kate (2), Rike, Amy, Wiebke und Annika

 

 

 

 

Testspiel beim SV Steinhorst (29.8.2015)

 

Mit einem tollen Spiel startete unserer D1 in die neue Saison. In einem Freundschaftsspiel konnte der amtierende SH Meister, der SV Steinhorst-Labenz mit 4:2 bezwungen werden.

 

Unserer D1 überzeugte mit tollem Einsatz und wirklich gutem Fußball. Die Mannschaft versuchte stets mit spielerischen Elementen zu ihren Chancen zu kommen, so wurde immer wieder über die Flügel gespielt oder es wurde versucht mit Doppelpässen durch die gegnerische Abwehr zu kombinieren.

 

In der Mitte übernahm Wiebke das Kommando, setzte ihre Mitspielerinnen immer wieder toll ein  und erkämpfte viele Bälle für das Team. Vorne wechselten sich Kate und Vivi ab, setzten die Gegnerinnen früh unter Druck und waren zudem stets eine Gefahr für das gegnerische Tor. Die Flügel besetzten Anna und Amy, beide machten viel Druck nach vorne aber sicherten auch immer wieder gekonnt nach hinten ab. In der Abwehr ließen Annika und Caro nichts anbrennen und machten gegen die enorm schnellen und starken Stürmerinnen aus Steinhorst ein richtig gutes Spiel. Im Tor war Melina fehlerfrei und stets hellwach, im zweiten Drittel half Lilly aus der D2 im Tor aus und machte ihre Sache ganz toll.

 

Glückwünsche für diese Leistung an: Melina, Lilly – Caro, Annika – Anna, Wiebke, Amy – Vivi und Kate