Spielberichte

 

 

 

Die letzten zwei Saisonspiele gingen leider wieder verloren. Mit einer sehr schwachen Vorstellung unterlagen die Mädchen in Krumesse mit 0:7. 
Im Heimspiel gegen Bargteheide (0:5)machten sie vieles besser und unterlagen sicher um 3-4 Tore zu hoch. Leider gelang wieder kein eigenes Tor, obwohl genug Chancen da waren. 
So beenden die Mädchen die Saison auf einem guten 6. Platz. Das hätte ihnen vor der Saison niemand zugetraut. 
Jetzt heisst es gut trainieren und nach den Ferien mit neuem Schwung wieder angreifen. 
Vielen Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung, auch wenn es manchmal nicht so gut lief. 

 

 

Heimspiel gegen TuS Tensfeld (23.04.2016)

 

Bei schönstem Fussball wetter fand unser Heimspiel gegen Tensfeld statt. Unsere Mädels übernahmen sofort die Initiative und versuchten ein Tor zu erzielen. Trotz vieler guter Chancen gelang es nicht das Runde im Eckigen unterzubringen. Und dann kommt es wie immer. Ein Konter der Tensfelder Mädchen und es stand 0:1. Da gab es einen Knicks im Spiel. Der Gegner übernahm das Geschehen und erhöhte auf 0:2. So ging es auch in die Halbzeitpause. Die Mädels waren sichtlich gefrustet, das trotz vieler Chancen wieder kein Tor gelang. Mit neuem Schwung ging es in Hälfte 2. Aber wieder war es der Gegner dem das Tor gelang. Aber wir steckten nicht auf und mit Hilfe der "Fans" gelangen noch zwei wunderschöne Tore. Jetzt heisst es die Euphorie mitzunehmen und in den restlichen 2 Spielen noch mehr Erfolgserlebnisse zu sammeln. Grosses Dankeschön an Markus Peters der kurzfristig als Schiedsrichter einsprang! 
Aufstellung: Emma, Hanna, Katha, Lilly, Zara, Lilli, Greta, Laura, Pia, Malin, Amt 
Tore: Zara, Greta 

 

 

Pokalhalbfinale gegen die D1 (20.04.2016)

 

Nach der hohen Niederlage vom Montag ging es heute erneut gegen unsere Trainingskameradinnen aus der D1. Unsere Mädels hatten sich für dieses Pokalspiel viel vorgenommen, wurden aber durch 2 schnelle Tore kalt erwischt. Trotzdem entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Mit 0:4 ging es dann in die Pause. In der 2. Halbzeit zeigte sich die spielerische Überlegenheit unsere Gegnerinnen deutlich und sie gewannen das Vereinsderby klar mit 0:8. Trotz des hohen Endstands haben die Mädchen nie aufgesteckt, sondern alles gegeben und unermüdlich gekämpft.

Kopf hoch Mädels, Ihr habt gut gespielt und gegen einen starken Gegner verloren!

       

Es spielten: alle! Amy, Emma, Greta, Hanna, Katha, Laura, Lilli, Lilly, Malin, Mia, Pia, Wenke, Zara

 

 

 

Punktspiel gegen SV Viktoria 08 Lübeck (14.04.2016)

 

 

Knapp 4 Tage lagen zwischen den beiden Spielen gegen SV Viktoria 08 Lübeck. Am Donnerstag Nachmittag fuhren wir also mit unserer Truppe und vielen Supportern nach Lübeck um einen 3-Punkte Sieg mit nach Hause zu nehmen. Auch wenn einiges mit der Ausrüstung unser Spielerinnen vor Spielbeginn nicht stimmte, machten wir von der ersten Minute an einen positiven und frischen Eindruck. Mit der Zeit kamen wir immer besser ins Spiel und machten Druck zu einer 1:0 Führung, jedoch scheiterten wir immer wieder am Pfosten oder an der gegnerischen Defensive. Viel zu sagen gab es in der Halbzeit nicht, da wir ein gutes Spiel machten. Im Gegensatz zum Rückrundenstart war der Wille wieder zu sehen und jede Spielerin war heiß auf ihren Einsatz. Dass führte heute zu einer tollen Teamleistung, was im Endeffekt leider nicht mit einem Tor belohnt wurde. Somit pfiff der Schiedsrichter, wie schon im Hinspiel pünktlich nach 70 Minuten mit einem 0:0 ab. Durch den einen Punkt befindet wir uns weiterhin im Ligamittelfeld der Tabelle, dennoch steigt schon die Vorfreude, auf das Vereinsderby am Montag gegen unsere D1.

 

Zum Einsatz kamen heute: Emma, Amy, Lilly, Hanna, Zara, Wenke, Greta, Malin, Katharina, Pia und Laura.        

 

                                                                               A.P.                                                                         

 

 

 

Punktspiel gegen SV Viktoria 08 Lübeck

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein empfingen unsere Mädchen den SV Viktoria Lübeck zum Heimspiel. Unsere Mädels legten gleich gut los und erspielten sich Feldvorteile. Nur mit dem Torabschluss klappte es nicht. So kamen die Mädels aus der Marzipanstadt besser ins Spiel und erspielten sich Chancen. Aber unsere Torhüterin Emma hatte einen super Tag und hielt die 0 fest. So ging es mit 0:0 in die Pause. Danach drückten unsere Mädchen auf das gegnerische Tor und erspielte sich gute Chancen. Leider hatten sie nicht das Glück des Tüchtigen und schossen knapp vorbei oder trafen das Aluminium (Greta). Von Lübeck kam nicht mehr viel, da unsere Abwehr sehr gut stand. So beendete der gute Schiri Carsten Berend die Partie mit einem 0:0.

 

Auf dem Platz standen und liefen: Emma, Amy, Hanna, Zara, Greta, Wenke, Lilly, Katha

 

 

 

Punktspiel gegen den TSV Zarpen

 

Am Mittwoch Abend stand das Nachholspiel gegen Zarpen an. Nach der Niederlage gegen Oldesloe wollten die Mädchen zeigen, das sie es besser können. Von Anfang an wurde versucht Fussball zu spielen, was der "Rasen" leider nicht hergab. So ging das Spiel hin und her, wobei unsere Mädchen durch einen Schuss von der Mittelinie in Rückstand gerieten. Das war äußerst unglücklich. Nach der Halbzeit kämpften sie sich zurück und kamen durch eine schöne Aktion von Lilli zum Ausgleich. Mit ein bischen Glück und Übersicht hätte auch noch der Siegtreffer fallen können, aber es sollte nicht sein. Auf alle Fälle was es eine Steigerung gegenüber dem vorherigen Spiel. Weiter so Mädels.

Auf dem Feld standen: Lilly, Laura, Hanna, Greta, Lilli, Zara, Wencke, Pia, Mia Katha und Mailin. Tor: Lilli

 

 

 

 

 

Punktspiel gegen den VFL Oldesloe (19.03.16)

 

  

Im dritten Spiel der Rückrunde empfingen wir die Oldesloerinnen auf heimischem Rasen in Siek. Letztendlich lässt sich nicht viel zum Spiel sagen, denn nach 60 Minuten stand es 0:7 für die Gäste aus Oldesloe. Sicherlich lag es an dem wenigen Training was wir diesen Winter hatten, denn alle wissen, dass unsere Mannschaft deutlich mehr drauf hat als sie heute gezeigt hat. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn jede Mannschaft hat mal einen schlechten Tag und man kann ja auch nicht immer gewinnen. Wir haben schon oft genug bewiesen, wie gut wir Fußball spielen können und gehören mit Recht zu den oberen Mannschaften in der Tabelle. Soviel zu diesem Wochenende. Abhaken und weitermachen.

 

 

 

 

Punktspiel gegen Preußen Reinfeld  (09.03.2016)

 

Durch viele krankheitsbedingte Ausfälle fuhren wir lediglich mit einem kleinen Team zum Tabellenführer nach Reinfeld. Lilli hatte sich bereit erklärt, das Tor zu hüten und machte ihre Sache hervorragend. Unsere Gegnerinnen waren körperlich überlegen und dominierten in der ersten Halbzeit auch spielerisch. Mit allen Kräften wurde verteidigt und so gingen die Reinfelder lediglich mit einem Tor Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wurden unsere Mädels mutiger und hielten dagegen. Das 1:1 durch Wenke war die Konsequenz eines tollen Spiels. Leider fiel auf Reinfelder Seite noch ein Tor. Chancen zum Ausgleich gab es noch einige, aber die starke Leistung wurde leider nicht durch einen Punktgewinn gekrönt.

 

Tolle Leistung Mädels und ein Dank an Caro und Kate für die tatkräftige Unterstützung!

 

Es spielten: Greta, Hanna, Katha, Lilli, Wenke (1), Zara mit Unterstützung von Caro und Kate aus der D1

 

 

 

Auswärtsspiel beim Bramstedter TS  (05.03.2016)

 

Bei Fritz Walter Wetter ging es zum Auswärtsspiel nach Bramstedt. Alle dachten wir spielen auf Kunstrasen, aber als wir ankamen wurde der Rasenplatz gerade fertig gemacht. Da der Gegner nur 6 Spielerinnen zur Verfügung hatte, gab es viel Platz auf dem Feld. Gegen die körperlich überlegenen Bramstedterinnen kamen unsere Mädels nicht gut ins Spiel. Dazu trug auch der tiefe Boden bei. Unser Passspiel wurde immer wieder durch die Gegnerinnen unterbrochen. So gab es in der 1. Hälfte auch kaum Höhepunkte. Im 2. Durchgang nahmen unsere Mädls den Kampf an. So wurde auch folgerichtig durch Lilli die Führung erzielt. Durch ein Abseitstor (das Mädchen stand 3 Meter im Abseits) kamen die Heimmädchen zum Ausgleich und setzten ungeahnte Kräfte frei. Wenig später fiel sogar die Führung für die Bramstedterinnen. Aber unser Team gab nicht auf und erzwang durch eine hervorragende Kombination die Greta abschloss den Ausgleich. Mit etwas Glück hätte sogar noch der Siegtreffer erzielt werden können. So ging es mit 1 Punkt im Gepäck nach Hause.

 

Mit in Bramstedt waren: Emma. Hanna, Mia, Laura, Katha, Lilly, Wenke, Zara, Pia, Lilli und Greta

 

 

 

 

Hallenturnier beim "VfL Oldesloe"  (14.02.2016)

 

 

 

Auf Einladung vom VfL fuhren unsere jüngsten zum Hallenturnier nach Oldesloe. Gleich im ersten Spiel ging es gegen die Mädchen aus Zarpen. Aus der Kreisauswahl kannte man sich und so ging ein flottes Spiel hin und her. Wir erspielten uns Chancen, nutzen diese aber nicht. Durch zwei Unachtsamkeiten ging das Spiel gegen den späteren Turniersieger 0:2 verloren. Im nächsten Spiel wurden dann die Chancen auch verwertet. Wir gewannen verdient mit 2:1 gegen Eichholz. Danach waren die Mädels im Turnier angekommen und sie spielten fantastischen Hallenfußball. So wurde die "SG Probstei" mit 2:0 geschlagen. Anschließend wurde der Gastgeber mit 3:0 in die Schranken verwiesen. Im letzten Spiel ging es gegen Boostedt um den 2. Platz. Wir ließen den Mädels aus Boostedt keine Chance und gewannen verdient mit 2:0. 

 

Respekt für eine tolle Turnierleistung an:

Greta, Hanna, Julina (Jg. 2008!), Laura, Lilly, Malin, Pia, Wenke

 

Tore: Greta (7) und Wenke (2)

 

 

 

 

Hallenturnier beim TSV Zarpen (24.01.2016)

 

 

Am Samstag waren wir mit einem Mixed aus D1 und D2 in Zarpen zu einem Hallenturnier. Obwohl die Mannschaft fast nur aus jüngeren Jahrgängen (2004er und 2005er) bestand, waren wir erfolgreich. Da auf große 5 Meter-Tore gespielt wurde, vielen einige Ergebnisse entsprechend hoch aus.

 

Die Bilanz: 4 Spiele, 4 Siege mit 16:2 Toren.

 

Torschützen: Lilli J. und Anna (je 6), Lilly R. (2), Vivi und Hanna (1). Leider ohne Torerfolg: Emma (Torfrau) und Caro.

 

 

 

Hallenkreismeisterschaft in Lütjensee (03.01.2016)

 

Ohne Hallentraining und ohne 3 Leistungsträgerinnen ging es zur HKM nach Lütjensee. Das Motto hieß: Dabeisein ist alles. So kam es dann auch. Ohne einen eigenen Treffer und mit nur einem Punkt wurden wir 5.. Die Mädchen hatten dennoch Spass und unterstützen mit lautem Gesang ihre älteren Trainingskameradinnen (Respekt).

 

Vielleicht überdenkt der KFV Stormarn auch mal die Ansetzung einer HKM. Mitten in den Ferien ist äußerst unglücklich.

 

 

 

 

Punktspiel beim TSV Zarpen (28.11.2015)

 

Bei regnerischem Wetter ging es zum Auswärtsspiel nach Zarpen. Als wir ankamen, hörte es auf zu regnen und in der 2. Halbzeit kam sogar die Sonne raus. Zum Spiel: Es war tiefer Boden und ein kämpferischer Gegner, aber mit beiden kamen unsere Mädchen sehr gut zurecht. Es wurde sehr gut kombiniert und auch sofort der Torabschluß gesucht. Zur Halbzeit stand es nach Toren Von Lilli(2) und Zara 3:0 für uns. Nach einer entspannten Halbzeitansprache der Trainerinnen ging es weiter. Durch diverse Umstellungen im Team, kamen die Mädchen aus Zarpen zum Anschlußtreffer, aber unsere Mädchen legten gleich durch Amy B.und Lilli wieder nach. Und so siegten wir am Ende völlig verdient mit 5:1. So beenden wir die Hinserie der Kreisliga mit einem sehr guten 4. Platz. Das hatte zu Saisonbeginn sicher keiner erwartet.

 

Bravo Mädels macht weiter so.

 

Es spielten: Emma, Katha, Zara, Amy B., Lilli, Wenke, Greta, Amy H.

 

 

 

 

Punktspiel gegen Preußen Reinfeld (25.11.2015)

 

  

Zum heutigen spielt lässt sich eigentlich nicht viel sagen. Wir wussten, das wir heute eine schwere Aufgabe vor der Brust haben werden. Der Platz war durch das regnerische Wetter schwer zu bespielen. Die Gäste aus Reinfeld begannen sehr stürmisch und gingen früh mit 0:2 in Führung. Zur Halbzeit stand es 0:5. Man kann sagen, dass die erste Halbzeit ein Weckruf für uns war. In der zweiten Halbzeit hielten wir mit viel Teamgeist dagegen. Die Mädchen unterstützten sich sehr gut und der Wille zum Anschlusstreffer war zu sehen. Im Endeffekt lässt sich doch etwas Gutes herausziehen, nämlich das wir die zweite Halbzeit gegen den Tabellenführer nicht verloren. Ein dank geht noch an Polina, die heute spontan ihr Schiedsrichter Debüt gab.

 

Heute spielten für die SG Holstein Süd: Lilly, Hannah, Mia, Katharina, Zara, Lilli, Wenke und Greta. 

 

 

 

Punktspiel gegen Bramstedter TS (07.11.2015) 

 

Die Niederlage vom letzten Wochenende war längst verkraftet und wir konzentrierten uns voll und ganz auf das heutige Spiel. Da die gegnerische Mannschaft verspätet eintrudelte verzögerte sich der Anpfiff um 15 Minuten. Das brachte aber weder uns, noch die Gegner aus dem Konzept. Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die sich durch gutes Passspiel und besserem Zweikampfverhalten viele Torchancen erarbeiteten. Doch wie man so schön sagt, das runde muss ins Eckige...und der Spielstand blieb nach wie vor bei 0:0. Unsere Mannschaft wirkte wie ausgetauscht vom letzten Wochenende. Teilweise wurden herausragende Spielzüge gespielt und man hat den Willen gespürt. Im Endeffekt hat sich unsere bessere Kondition bemerkbar gemacht und wir gewannen verdient mit 5:2. Ein Dank geht an Carsten, der Polina als Trainer unterstützt hat und an seine Tochter Amy, die zum heutigen Sieg beigetragen hat. Außerdem Gute Besserung an Pia, die verletzt ausgewechselt werden musste.

 

 

Unsere Tore heute erzielten: Amy B. (2x), Wenke, Greta, ET

 

 

 

 

 

Punktspiel gegen SG Stecknitz (01.11.2015)

 

 

Im Nachholspiel gegen Stecknitz gab es eine verdiente Niederlage. Im Nebel von Hoisdorf fehlte unseren Mädchen in der 1. Halbzeit der Durchblick. Alles was unser Spiel bisher ausmachte, war nicht da. Es fehlte am Passspiel, an der Beweglichkeit und am Miteinander. So nutzte Stecknitz ihre gut heraus gespielten Chancen. Pausenstand 0:5. Nach einer guten Halbzeitansprache der Trainerinnen wurde es doch noch ein ansehnliches Fussballspiel. Es wurde versucht zu kombinieren und es wurde gekämpft. Wir erspielten uns Chancen, doch konnten sie leider nicht nutzen. So gab es nur noch ein Gegentor.

Hervorheben möchte ich, das die Mädchen nie aufgaben und sich nie anmeckerten. Großes Lob. Ich denke wir haben aus dem Spiel gelernt und werden beim nächsten Mal es versuchen besser zu machen.

 

Es spielten: Emma,Amy,Hanna,Katha,Zara,Lilli,Wenke,Greta,Lilly,Pia,Laura

 

 

 

 

Punktspiel beim VfL Oldesloe (09.10.2015) 

 

Englische Woche war angesagt. Noch vor ein paar Wochen gewannen wir im Pokal deutlich mit 4:2 gegen die Oldesloerinnen. Doch heute schien es enger. Das anstrengende Spiel am Mittwoch gegen unsere D1 machte sich  bemerkbar. Man merkte unseren Mädels die Müdigkeit in der Anfangsphase an. Trotzdem schossen wir das erste Tor. Kurze Zeit später gleichten die Oldesloerinnen (nicht unverdient) aus. Nach einer ausführlichen Halbzeitansprache lief der Ball besser durch unsere Reihen und wir kamen zu vielen Torchancen. Am Ende konnten wir durch einen verdienten 4:1 Sieg 3 Punkte einfahren. Tolle Leistung!

 

Unsere Tore erzielten Lilli (2), Wencke (1) und Zara (1).

 

 

 

Punktspiel beim TuS Tensfeld (26.09.2015)

 

Heute traten unsere Mädels beim TuS Tensfeld an. Trotz der langen Fahrt begleiteten uns viele Fans. Wir spielten 9er Feld, also kamen alle Spielerinnen viel zum Einsatz. Die ersten 15. Minuten waren sehr gut, deshalb erzielten wir auch das erste Tor der Partie. Dann kamen unsere Gegner immer besser ins Spiel. Auf beiden Seiten gab es viele Torchancen und das Spiel war jetzt auf Augenhöhe. Nach der Halbzeit spielten unsere Mädels grandiosen Fußball. Gegen große und zweikampfstarke Gegner setzten wir uns bestens durch und gewannen am Ende verdient mit 2:1. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Mannschaft und ihren Teamgeist. Unsere Tore erzielten Wencke und Greta.

(A.P.)


 

Punktspiel beim TSV Bargteheide (12.9.2015)

 

Voller Vorfreude aber auch Unsicherheit ging das Trainer und Betreuerteam in die neue Saison und somit zum Auswärtsspiel nach Bargteheide. Wie würde sich das sehr junge Team (sieben Mädchen noch im E Juniorinnen Alter) in der D Juniorinnen Staffel schlagen können? Letztes Jahr spielte das Team noch bei den F Jungs mit, d.h. wesentlich kleineres Feld und insgesamt 20 Minuten weniger Spielzeit. Auch über den ersten Gegner aus Bargteheide war so gut wie nichts bekannt, auch dieses Team spielt seine erste Saison.

Der Beginn war dann sehr positiv, unser junges Team in der Daueroffensive, immer wieder angetrieben über die Außenpositionen durch Nathalie und Wencke, die versuchten Greta im Sturm in Szene zu setzen, allerdings bissen sie bei dem guten Libero und der starken Torfrau des Heimteams lange auf Granit, bis dann endlich doch ein Schuss von Wencke den Wege ins Tor fand.  Der Gegner kam nun etwas besser ins Spiel und startete einige vielversprechende Angriffe, bei denen unserer Abwehr aber stets die Übersicht behielt.

Das Tor hütete Melina als Leihgabe der D1, da Emma und Lilly beider verhindert waren, die Abwehrkette bildeten zumeist Hanna und Mia. Caro, die ebenfalls dankenswerte Weise aus der D1 aushalf, war das Bindeglied zwischen Abwehr und Mittelfeld.

 

Während des Spiels wurde dann auch ausgiebig gewechselt, so dass auch Pia; Laura, Malin und Katha  ihren Beitrag zum ersten Auswärtssieg leisten konnten, denn dies war letztlich das Endergebnis eines wirklich spannenden Spiels und unserer jungen D2 Mädchen können wirklich stolz auf sich sein. Die D2 leistete damit ihren Beitrag zu einem sehr erfolgreichem Wochenende für die SG Mannschaften: Vier Siege in vier Spielen, da die D1, die C und die Damen ihre Spiele ebenso gewinnen konnten.

 

 



 

Testspiel beim SV Steinhorst (29.8.2015)

 

Gegen eine eingespielte Mannschaft aus Steinhorst haben unsere Mädchen sehr gut begonnen. Durch die Hitze und die fehlende Kondition ging der Spielfluss verloren. Das haben die Gegner sehr gut ausgenutzt. Wenn wir zu Chancen kamen, stand eine starke Torhüterin im Weg.

 

Die Tore erzielten Malena (2), Greta (1) und Nathaly Lilli (1)

 

Trotzdem sind Trainer und Eltern ziemlich stolz auf die Mädchen.