NEWS

 

Unser Team trennt sich im letzten Punktspiel der Saison 0:0 Unentschieden vom Vizemeister "SG Neustadt/Eutin". Unsere Mädls blieben in den letzten drei Partien ohne Gegentor und haben in der Abschlußtabelle fünf Punkte Vorsprung. Sinah (hört auf) und Amy (wechselt zu den Jungs) machten für unser Team ihr letztes Spiel. Beide waren von Anfang an mit dabei und haben immer vollen Einsatz für ihre Mannschaft gezeigt, vielen Dank dafür ! Wir wünschen beiden Mädchen alles Gute für ihre Zukunft !

 

Unser Team gewinnt verdient das "Stormarnpokalfinale" gegen den "SSC Hagen Ahrensburg" durch Tore von Nina und Emmi mit 2:0 und somit "Das Triple" !!! Herzlichen Glückwunsch an alle Mädchen sowie an das Trainer- & Betreuerteam für diese tolle Saisonleistung unter schwierigen Bedingungen !!! Nach Spielende wurden unsere Mädchen mit dem "Stormarnpokal" sowie der Meistertafel der "Verbandsliga-Süd" geehrt.

      

"Meister Verbandsliga Süd" !!! Durch den Punktverlust vom Mitkonkurrenten "SG Neustadt/Eutin" in Hohwacht sichern sich unsere Mädls vorzeit den Meistertitel und somit "Das Double" ! Herzlichen Glückwunsch an alle Mädchen und das Trainer- & Betreuerteam für diese tolle Leistung ! Insbesondere die letzten zwei Spiele waren für alle ein großer, aber letztendlich erfolgreicher, Kraftakt.

 

Unser Team gewinnt mit dem letzten Aufgebot nach großem Kampf mit 1:0 beim "TSV Bargteheide". Ohne vier Stammspielerinnen (Meri, Wiebke, Kim, Amy), dafür mit Nele sowie Kate, Caro und Rike aus der C ging es zum letzten Auswärtsspiel. Auf unserer Bank saßen in zivil und verletzt Wiebke und Kim sowie nur eine einsatzfähige Spielerin, während auf der Bank des Heimteams kein Sitzplatz mehr frei war. Ziel vom Trainerteam war es unter diesen schwierigen Umständen irgendwie einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Da der "TSV" fast ausschließlich von der Schnelligkeit / Torgefahr von Helen B. lebt, wurde auf eine stabile Abwehrreihe gesetzt. In der ersten HZ traf Nina den Pfosten, Sinah knapp rechts neben das Tor und ein Schrägschuß vom Heimteam zischte knapp an unserem Gehäuse vorbei. Kurz vor der Pause nahm unsere Verletzungsmisere ihren Lauf, Annika musste humpelnd vom Feld, für sie war das Spiel beendet. Drei verletzte/spielunfähige Stammspielerinnen in nur 5 Tagen, unglaublich ! Somit war klar, dass unsere Mädls in der zweiten HZ kräftig auf die Zähne beißen mussten, da nicht mehr gewechselt werden und der Gegner ständig frische Spielerinnen bringen konnte. Torfrau Silja entschärfte glänzend einen Alleingang, ein 30m-Freistoß klatschte an unsere Latte, Jona schoß die Torfrau an und Nina`s Heber war zu flach angesetzt. 5 Min. vor dem Ende brachte Sinah eine Ecke vor`s Tor und der abgewehrte Ball landete vor den Füßen von Nina. Aus rund 8 Metern hämmerte sie humorlos die Kugel in die Maschen. In der Schlußminute schoß noch Rike freistehend vor dem Tor über den Kasten. Beim Schlußpfiff des Schiedsrichters hatten unsere Mädls nicht mal mehr die Kraft zu jubeln. Riesen Kompliment an alle 12 Mädchen !!! Das war Leidenschaft und Kampfeswille pur, es wurde kein einziger Ball verloren gegeben. Unser Team hatte die bessere Spielanlage und in der Summe auch die größere Anzahl von hochkarätigen Chancen, von daher war der (wenn auch späte) Sieg nicht ganz unverdient. Ein großer Dank geht an Nele, Caro, Kate und Rike, alle machten ihre Sache super und ohne sie wären wir gar nicht spielfähig gewesen. Mit dem siebten Sieg in Folge wurde das Tor zur Meisterschaft nunmehr weit geöffnet ...

 

Teuer erkaufter 2:0-Auswärtssieg beim "SV Henstedt-Ulzburg II". Mit zwei heftig verletzten Spielerinnen ging es auf den Heimweg. Wir wünschen beiden Mädchen schnelle und gute Besserung ! Die Tore erzielten Jona und Nina. 

 

Unser Team gewinnt sehr mühsam mit 3:2 gegen den "TSV Ratekau". Dem Rückstand nach sechs Min. liefen unsere Mädls der gesamten ersten Halbzeit hinterher und trotz massenhaft guter Chancen ging es mit einem Rückstand in die Pause. Durch Tore von Nina, Emmi und Meri lagen wir dann mit 3:1 in Front, in der zweiten Min. der Nachspielzeit kamen die Ratekauerinnen noch zum Anschlußtreffer. "Player of the Match" war die sehr gute Gästetorfrau, welche mind. sechs Hochkaräter zunichte machte. Meri trug heute zum vorerst letzten Mal unser Trikot und bekam daher die Kapitänsbinde. Sie hat ein Fußballstipendium in Neuseeland ergattert. Mit ihrer lieben Art wird sie uns sehr fehlen, ebenso ihre Vorlagen und Tore. Als Abschiedsgeschenk bekam sie ein Trikot überreicht mit den Unterschriften vom gesamten Team. Wir alle wünschen Meri eine erlebnisreiche Zeit bei den "Kiwi's" in Neuseeland !

 

 

 

Mit einem 8:0-Heimsieg gegen den "TSV Zarpen" zieht unser Team in das "Stormarnpokal-Finale" ein. Herzlichen Glückwunsch. Tore: Meri (5) & Nina (3). Gegner am Pfingstmontag, 5. Juni um 15:00 Uhr in Rethwisch ist der "SSC Hagen Ahrensburg". Gespielt wird auf für uns ungewohntem 7er-Kleinfeld. 

 

 

Bei 3 Grad, Schneeregen und auf sehr rutschigem Untergrund gewinnt unser Team verdient das Auswärtsspiel beim "TSV Zarpen" mit 5:0. Tore: Jona (1), Amy (1), Sinah (1), Nina (1) und Meri (1).

 

 

Unser Team gewinnt nach starker zweiter Halbzeit verdient mit 5:2 gegen den Mitkonkurrenten "JSG Hohwachter Bucht" und macht somit einen großen Schritt Richtung Meisterschaft. Tore: Meri (2), Amy (1), Kate (1) und Sinah (1). Durch die Heimniederlage der "SG Neustadt/Eutin" ist unsere Mannschaft nun wieder alleiniger Tabellenführer.

 

 

Die "SG ESV Hansa RW Moisling" hat mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen, somit wurden alle bisherigen Begegnungen gegen dieses Team aus der Tabelle herausgerechnet.

 

Mit einem 13:2 Heimsieg gegen den "SV Henstedt-Ulzburg II" startet unser Team erfolgreich in die Rückrunde. Tore: Meri (5), Sinah (2), Fenja (2), Emilie (1), Jona (1), Annika (1) und Nina (1).

 

 

Unsere Mädls gewinnen in einem Testspiel gegen den Tabellenführer der Verbandsliga Nord "TSV Lohe-Rickelshof" mit guter Leistung verdient mit 5:2. 

 

Hallenlandesmeisterschaft (Futsal) in Lübeck. In unserer "Todesgruppe" ging es extrem eng zu. Unsere Mädls kamen zu zwei Siegen und jeweils einem Unentschieden gegen die drei SH-Ligisten. Im Spiel gegen "Holstein Kiel" fehlten unserem Team nur 40 Sekunden zum Sieg und es musste den Ausgleich hinnehmen. Somit verpassten wir nur um Haaresbreite den Gruppensieg und die Finalteilnahme und wurden Gruppendritter. Wir waren mit einem extrem jungen B-Juniorinnenteam am Start (0x Jg. 2000, 2x Jg. 2001, der Rest Jg. 2002/2003). Das TrainerTeam war hochzufrieden über die spielerisch und kämpferisch tolle Leistung. Die Mädchen spielten mit den besten Fußball bei dieser HLM, wurden aber leider dafür nicht belohnt. Super gemacht Mädls !!! Nun geht es daran, in den folgenden Punktspielen diesen "Flow" mit auf das Feld zu bringen um den "ein Punkt Rückstand" wieder in die Tabellenführung umzuwandeln.

 

Unser Team gewinnt hochverdient die Hallenkreismeisterschaft der B-Juniorinnen. In allen vier Begegnungen war unsere Mannschaft spielerisch besser, bei zwei Partien wollte allerdings trotz großem Chancenübergewicht der Ball einfach nicht über die Torlinie. Am Ende gab es 2 Siege und 2 Unentschieden ohne Gegentor. Bemerkenswert ist, dass lediglich zwei B-Mädchen auf dem Feld standen und der Rest des Teams aus C-Mädchen bestand. Somit war unsere Mannschaft die mit Abstand jüngste im Turnier. Herzlichen Glückwunsch an unsere Mädls und das Trainerteam !!! Tore: Meri (2), Emili (1), Sinah (1)

 

 

Das Heimspiel gegen den "TSV Zarpen" am Do. 1.12. musste vom Gegner erneut abgesagt werden.

 

Die C-Juniorinnen der letzten Saison wurden in Rendsburg zum "Fair-Play-Sieger 2015/2016" geehrt. Das Meisterteam kam in allen Punkstpielen in der SH-Liga ohne gelbe Karte aus. Neben einer Urkunde übergab HSV-Legende Jimmy Hartwig unseren Kapitäninnen Sinah und Nina einen Ballsack und ein Selfie mit ihm durfte natürlich nicht fehlen.

 

Drei Minuten vor Schluß geben unsere Mädchen einen Auswärtspunkt bei der "SG Neustadt/Eutin" noch aus der Hand und unterliegen am Ende verdient mit 0:1.

 

Arbeitssieg unseres Teams im ersten Heimspiel der Saison. Gegen den "TSV Bargteheide" gab es ein verdientes 2:0. Tore: Nina & Sinah.

 

"Stormarnpokal": Am Mi. 22. März 2017 (18:30 Uhr) trifft unser Team im Halbfinale in Hoisdorf auf den "TSV Zarpen". Das Pokalfinale wird am Pfingstmontag in Rethwisch ausgetragen.

 

Perfekter Saisonstart ! Mit dem dritten Auswärtserfolg in Folge und einem verdienten und hart umkämpften 3:1 Sieg bei der "JSG Hohwachter Bucht" wurde die Tabellenführung gefestigt. Tore: Meri (2) und Amy (1).

 

Mit einem sehr engen Kader zeigt unser Team eine klasse Leistung und siegt verdient mit 5:1 beim "TSV Ratekau", dem Meister der letzten C-Juniorinnen Saison in Ostholstein. Tore: Amy (2), Meri (2) und Nina (1).

 

Unser Team startet in die Verbandliga-Saison mit einem deutlichen 21:0 Auswärtserfolg bei der "SG ESV Hansa RW Moisling".

 

 

Annika, Wiebke, Amy, Silja, Messi, Lotta, Nina, Jona, Sinah, Kim, Marie B. und Nele K. gewinnen mit Phil`s / Frank`s G15-Team in Shenyang den erstmals ausgetragenen "Gothia-Cup China 2016". Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg !!!

 

 

 

Unser China Reise-Blog, hier klicken.

 

 

Annika, Wiebke und Amy gewinnen mit Carsten`s G13-Team in Göteborg den "Gothia Cup 2016". Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg !!!

 

 

Die Gegner in der Verbandsliga-Süd (11er-Feld) sind nunmehr bekannt: TSV Bargteheide, TSV Zarpen, SG ESV Hansa RW Moisling, SV Henstedt-Ulzburg II, JSG Howachter Bucht, SG Neustadt/Eutin und TSV Ratekau.