NEWS

 

Im letzten Punktspiel der Saison gab es einen eindeutigen 12:1 (3:1) Heimsieg gegen den "ATSV Stockelsdorf". Die Meisterschaft wurde souverän mit 12 Punkten Vorsprung eingefahren. Alles in allem spielten unsere Mädls eine tolle, erfolgreiche Saison mit zwei Titeln, sowie jeweils dem zweiten Platz beim "SHFV-Landespokal" und der "SHFV-Hallenlandesmeisterschaft".  

 

 

Staffelmeister "Kreisliga Süd-Ost" !!! Mit einem 10:2 Kantersieg beim Mitkonkurrenten "Eichholzer SV" gewinnen unsere Mädls die Meisterschaft. Somit gelingt Ihnen auch "Das Double". Herzlichen Glückwunsch an alle Mädls sowie das Trainer/Betreuerteam für diese tolle, erfolgreiche Saison !!! Tore: Neele (7), Nina (2) und Meri (1).

 

Unsere Mädls quälen sich zu einem knappen 2:1-Sieg gegen den "TSV Zarpen" und gehen mit vier Punkten Vorsprung in die beiden letzten Punktspiele gegen Eichholz und Stockelsdorf.

 

Unser Team gewinnt mit sehenswertem Kombinationsfussball gegen einen keineswegs schlechten Gegner das "Stormarnpokalfinale" mit 12:0 (6:0) gegen den "TSV Zarpen". Herzlichen Glückwunsch !!! Tore: Neele (7), Meri (2), Nina (2) und Nele (1).

 

Bargteheide 21.Mai 2018   (Spielbericht von T. Hoffmann)

 

Und wieder die SG Holstein Süd

 

Mit einem fulminanten Sieg gegen die B-Juniorinnen vom TSV Zarpen gewinnen die B-Mädchen der SG Holstein Süd und verteidigen so den Kreispokal im Finale 2018.

 

Die SG startete bekannt stark offensiv nach vorne. Bereits in der vierten Minute konnte Meri mit einem wunderbaren Doppelpass mit einem überraschten Gegner zum 1:0 für die SG Holstein Süd einschieben. Mit einem wunderbaren Paß über die rechte Seite ist Neele Albrecht vorbei an der Deckung und hat den Ball direkt auf das Tor gezogen. Der Torwart war damit sehr überrascht und Neele Albrecht hat den Abpraller zum zweiten Mal über die Grundlinie ins Tor bringen können. 2:0 (9. Minute)

In der 14. Minute geht Nina Hoffmann mit einem Täuschungsmanöver durch die Mitte, stellt sich zentral und haut den Ball zum 3:0 ins Netz. Die Zarpener Abwehrmädchen haben durch den Druck der SG ihre Ordnung verloren. Ein Abwehrfehler und fehlende Abstimmung zwischen Torfrau und Spielerin wird wieder von Neele Albrecht mit einem leichten Heber ins leere Tor zum 4:0 in der 18. Minute genutzt.  Ein Pass von Nina und Neele Albrecht lässt von der Mittellinie in einem wunderbaren Alleingang vier Gegnerin stehen und markiert das 5:0 (25. Minute). Noch einmal von Nina bedient konnte sich Nele Böckmann diesmal über Links gegen eine Zarpenerin durchsetzen und dan Ball am langen Pfosten zum 6:0 einnetzen (30. Minute).

 

Die zweite Halbzeit beginnt etwas zurückhaltener, sodaß erst in der 5. Min nach Wiederanpfiff Kim Gross mit einem Hammerschuss gegen den Pfosten rechts die Zarpener Abwehr aufweckt. Weitere 4 Minuten später macht Nina im Alleingang das nächste Tor 7:0 (49. Minute).


Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass die SG Holstein Süd auf allen Positionen deutlich überlegen ist und nichts zulässt. 8 Minuten weiter tanzt Neele Albrecht die Gegnerin auf der rechten Seite gekonnt aus und schiebt mit einem schönen Druckpass ins lange Eck zum 8:0 (57. Minute). Kurz darauf markiert Neele auch das 9:0 (60. Minute)

Direkt nach der Wasser-Trinkpause erhöht Meri relativ einfach auf das 10:0 (62. Minute). Neele Albrecht läuft nach und schieb den Ball von der Linie zum 11:0 (63. Minute) ein.

Ein Gestocher um den Ball im Strafraum nutzend erhöht Meri auf den 12:0  Endstand.

 

Herzlichen Glückwunsch ! Das ganze Team hat dafür gekämpft und einen super Job gemacht. Die Abwehr mit den Brunsens, Kim, Julia, Nele, Lotta, Caro hat nichts zugelassen, sodaß unser Sturm beschwingt nach vorne spielen konnte. Danke dafür!

 

 

 

Unsere Mädls nehmen eindrucksvoll Revanche für ihre Hinspielniederlage und siegen hochverdient mit 9:0 gegen den "Lübecker SC". Gute Besserung an Jona, die sich am Fuß verletzte ! Tore: Neele (6), Meri (2) und Nina (1).

 

Unser Team ist "SHFV Vize-Landespokalsieger 2017/2018" !!! Unsere Mädls boten in Malente eine tolle Teamleistung gegen den zwei Klassen höher spielenden "SV Henstedt-Ulzburg", konnten das Spiel offen gestalten und unterlagen am Ende mit 0:2. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und HU !!!

 

Unser Team verliert trotz zweimaliger Führung völlig unnötig mit 3:4 beim "Lübecker SC". Somit ist der Vorsprung auf Verfolger "Eichholzer SV" auf 2 Punkte geschmolzen. Tore: Meri (2) & Amy (1).

 

Neunter Sieg im neunten Spiel ! Unser Team gewinnt verdient mit 5:2 gegen den "Ratzeburger SV" und festigt damit Tabellenplatz 1. Tore: Meri (3) und Nina (2).

 

Unser Team gewinnt mit diversen angeschlagenen Mädchen (auf und neben dem Feld) verdient mit 3:1 beim "ATSV Stockelsdorf". Das Heimteam legte leider seinen Fokus anstatt auf`s Fussball spielen auf überharte / unsportliche Aktionen; mit zwei gelben sowie einer roten Karte war es noch gut bedient. Einzig positiv an diesem unschönen (Fussball)Nachmittag waren die 3 Punkte, die unsere Mädchen mit nach Hause nehmen konnten. Tore: Nina (2) und Kim (1).

 

Unsere Mädls gewinnen hart umkämpft aber verdient das Halbfinale im "SHFV-Landespokal" mit 1:0 gegen die "MSG Steinhorst-Krummesse". Die Gäste zeigten das ganze Spiel über eine sehr disziplinierte Defensivleistung und starteten einige Konter über ihre sehr schnelle Stürmerin. Unser Team hatte es schwer in den Strafraum einzudringen und suchte daher sein Glück mit Distanzschüssen. Zahlreiche davon gingen knapp neben das Tor. Das "Tor des Tages" erzielte Nina per Kopf 8 Minuten vor dem Ende nach schöner Flanke von Amy. Finalgegner am Do, 10. Mai (11:00 Uhr) in Malente ist der amtierende SHFV-Hallenlandesmeister, der "SV Henstedt-Ulzburg". Unser Team geht dort als Außenseiter in das Spiel. Forza Mädls !!!

 

Unser Team gewinnt das Nachholspiel gegen den "TSV Siems" mit 27:0.

 

Unsere Mädls gewinnen ihr Punktspiel bei der "SG Oldesloe/Reinfeld" verdient mit 3:0 und bauen somit den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 5 Punkte aus. Gute Besserung an Julia R., die sich am Knie verletzt hat !

 

Unser Team gewinnt verdient das Nachholspiel beim "Ratzeburger SV" mit 2:0 (Tore: Caro, Meri). Kim (Fuß) und Nina (Nacken) mussten in Krankenhäuser gebracht werden, konnten später aber nach Hause. Beiden geht es schon wieder etwas besser - gute Genesung !!! Die Leistung bzw. die Aussagen des Schiedsrichters waren leider absolut indiskutabel. Ein Dank geht an die Trainer des Heimteams, welche sich abends nach dem Wohlbefinden der beiden Mädchen erkundigten. 

 

Im Halbfinale des "SHFV-Landespokals" trifft unser Team am Do. 8. März um 18:00 Uhr in Hoisdorf auf die "MSG Steinhorst/Krummesse".

 

Bei der Hallenlandesmeisterschaft in Lübeck belegte unser Team in der "Todesgruppe" einen undankbaren 3. Platz. Gleich das erste Spiel gegen den TOP-Favoriten "Holstein Kiel" endete mit 1:1 und man hatte den Gegner am Rande einer Niederlage. Im letzten Gruppenspiel gegen die guten Mädchen von "RW Niebüll" wurde ein Sieg benötigt. In einer ausgeglichenen Partie mussten unsere Mädls kurz vor Schluß das 0:1 hinnehmen und verpassten somit trotz guter Turnierleistung den Finaleinzug.

 

Unser Team wurde bei der HKM in Sandesneben "Vize-Meister" hinter der "MSG Steinhorst-Krummesse". Dadurch wurde die Teilnahme an der SH-Hallenlandesmeisterschafts-Endrunde am 4.2.2018 (Beginn 9:30 Uhr) in Lübeck geschafft.

 

Im Halbfinale des "Stormarnpokals" siegen unsere Mädchen nach einer spielerisch sehr guten Leistung verdient mit 4:2 beim "SV Preußen Reinfeld". Tore: Nina (2), Nele B. (1), Kim (1). Am Pfingstmontag 21.5. trifft unser Team auf den "TSV Zarpen" und hat die Chance, zum 5. Mal in sechs Jahren Kreispokalsieger zu werden. Herzlichen Glückwunsch !!!

 

 

Das Auswärtsspiel beim Schlußlicht "TSV Siems" gewinnen unsere Mädchen mit 8:0. Tore: Jona (3), Meri (2), Nele B. (1), Nina (1), Kim (1).

 

Im SHFV-Landespokal Achtefinale gewinnt unser Team mit 9:0 beim "MTSV Olympia Neumünster". Tore: Meri (3), Jona (2), Nina (2), Neele A. (1), Eigentor (1). Im Achtelfinale am 2.12. kommt der "TSV Rot-Weiß Niebüll" nach Hoisdorf.

 

Im Heimspiel gegen den "SV Eichholz" gewinnen unsere Mädls verdient mit 1:0 und übernehmen die Tabellenführung. Tor: Meri (1)

 

In einem Testspiel gewinnt unser Team mit 9:2 gegen den "SV 08 Viktoria Lübeck" und zeigte eine grandiose erste Halbzeit (7:0). Tore: Meri (3), Neele A. (3), Nina (1), Eigentor (1).

 

Im ersten Heimspiel der Punktspielsaison gewinnt unser Team verdient mit 3:1 gegen die "SG Oldesloe/Reinfeld" und setzt sich an die Tabellenspitze. Tore: Jona (1), Annika (1) und Emilie (1).

 

Im Pokalspiel gegen den "TSV Bargteheide" gab es einen verdienten 2:0 Erfolg. Beide Tore erzielte Meri. Am 22.11. geht es im Halbfinale zur "SG Oldesloe/Reinfeld".

 

Unser Team gewinnt nach deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 6:0 beim "TSV Zarpen". Tore: Kim (2), Meri (2), Jona (1) und Lotta (1).

 

In einem Testspiel siegt unser Team nach guter Leistung mit 4:3 beim Landesligisten "SV Viktoria Lübeck 08". Tore: Meri (2), Nina (1) und Emilie (1).

 

In der Vorrunde des "Stormanpokals" spielt unser Team in Hoisdorf gegen den "TSV Bargteheide" am Di. 26.9. um 18:30 Uhr.

 

Unser Team startet in die neue Saison in der "Kreisliga Süd-Ost" am Sa. 16.9. mit einem Heimspiel gegen den "Eichholzer SV". Anstoß ist um 13:15 Uhr.